Soltau

 
 

 
Hotels Soltau, Soltau Hotels
www.hotels-pensionen-online.de
Urkundlich erwähnt wird der Flecken erstmals 937 als Curtis Salta - der Hof an der Salzaue. Die erste Siedlung lag etwa im Gebiet zwischen der Johanniskirche und der heutigen Rosenstraße. 1383 bezogen die Soltauer eine bürgerähnliche Befestigung am Zusammenfluß von Böhme und Soltau. Doch schon fünf Jahre später mußte die Burg als Folge des Lüneburger Erbfolgekrieges abgebrochen werden. Im Gegenzug erhielt Soltau am 15. Juli 1388 das Stadtrecht. Die letzte "Ritterschlacht" des Mittelalters wurde 1519 unweit der Hügelgräber vor der Stadt geschlagen. Ein Gedenkstein erinnert im Wieheholz an die "Schlacht up de Soltauer Heide". Ein listiger Soltauer Bürger hatte die anrückenden Truppen mit einem Täuschungsmanöver von der Stadt abgelenkt.
 
Hotels in Soltau anzeigen  
 


 
Rund um Soltau liegen inmitten der Natur zahlreiche Campingplätze. Damit wird die Heide- Region auch zum bevorzugten Urlaubsziel für viele Camper aus ganz Europa. Vor allem auch durch die günstige Lage am Nord-Süd-Verkehrsweg der Autobahn A 7.
 
  

 

In der grünen Mitte Soltaus - mit seinem gepflegten Böhme Kurpark - stehen alle für den Kurbetrieb notwendigen medizinischen und bädertechnischen Einrichtungen zur Verfügung. In den Kurbädern der Stadt lassen sich, betreut durch geschulte Fachkräfte, eine Reihe medizinischer Indikationen erfolgreich behandeln; aber auch für die Vorsorge und manche Alltagsermüdungen wird die Soltauer Sole als Heilmittel eingesetzt.
 

 

 

 

 

 

 
Neben der Vor- und Frühgeschichte birgt das Museum viele interessante heimatkundliche Exponate. Einen direkten Schritt in die Vergangenheit erlebt man bei der Besichtigung einer Bürgerstube und der Küche aus der Jahrhundertwende sowie den verschiedenen Handwerksgeräten mit denen Bauern, Imker, Schuhmacher, Tischler und Torfstecher gearbeitet haben.
 

 

 

Mit dem Ameisenbär durch den Heidekreis Soltau-Fallingbostel zum Naturschutzpark Wilseder Berg. Jeden Sonntag Juli bis September ab Soltau Hauptbahnhof nach Döhle und Bispingen und zurück. Ein- und Aussteigemöglichkeiten an den Zwischenstationen für Wanderer und Radfahrer gegeben. Historischer Triebwagen "Bauart Wismar".
 

 

 

www.hotels-pensionen-online.de